DARF ICH BITTEN?

Frau R. wird 1930 in Berlin geboren und ist eine echte Frohnatur. Ihr Start ins Leben war schwierig, da sie als Kind in Kinderheimen leben musste und oft weggelaufen ist. Bedingt dadurch hält sie auch heute nichts in geschlossenen Räumen.
Frau R. ist immer auf der Suche nach einem Abenteuer. Oft findet man sie im Garten, denn sie liebt die Natur und die frische Luft. Sie ist auch sonst sehr aktiv, ob in der Kochgruppe beim Abwaschen und Schlemmen oder in der offenen Beschäftigungsrunde im Plüschzimmer und an den Tanznachmittagen im Festsaal. Sie ist dabei und für jeden Schabernack zu haben.

Wie einst als Berliner Göre hat Sie immer einen flotten Spruch auf der Lippe und verbreitet Heiterkeit, wo immer sie auftaucht. Oder besser gesagt auftanzt, denn Musik und Tanz sind die anderen großen Leidenschaften in ihrem Leben. Wird irgendwo gepfiffen, gesungen oder das Radio gespielt, bewegt sie ihren Körper mit einem unglaublichen Takt- und Rhythmusgefühl, das an eine 20-Jährige erinnert.